FAQ | Gas2Coal

<- BACK TO FAQ | Gas2Coal

• Fetthaltige oder stark marinierte Speisen können zu einem Fettbrand führen

Beim Grillen von Fleisch empfehlen wir überschüssiges Fett zu entfernen, bei mariniertem Fleisch empfehlen wir immer, dieses trocken zu tupfen. Keine Angst, die Gewürzaromen sind bereits ins Fleisch gezogen. Wenn das Fett oder die Marinade nicht reduziert wird, schmilzt dieses während des Grillens und tropft auf die Hitzeschutzschilder und ggf. auf die Brenner. Wenn dieses Fett mit einer offenen Flamme in Kontakt kommt, entstehen Flammen. Der kontinuierliche Fettkontakt mit der Flamme kann einen Fettbrand verursachen. Durch Fettbrände erreicht Dein Grill Temperaturen, die deutlich über dem Nennwert liegen, dies wiederum kann zu schweren Schäden am Grill führen und auch zu Brandverletzungen. Lebensmittel mit hohem Fettgehalt und viel Marinade erzeugen auch viel Rauch beim Grillen, besonders bei TRU-Infrared™ Grills. (Mehr zum Thema Rauchentwicklung findest Du hier.) Wenn Du dennoch dein Grillgut während des Grillens nochmal nachmarinieren möchtest, achte dabei darauf, dass Du z. B. einen Silikonpinsel dafür nutzt und die Marinade nicht auf das Grillgut gießt. Wir empfehlen Dir aber dennoch dein Grillgut vor dem Grillen zu marinieren.

Noch Fragen?

E-Mail

Sende uns eine E-Mail über das Kontaktformular.