Sicher grillen

Sicher grillen

Der Grill ruft. Wie immer bei offenen Flammen gilt auch beim Grillen: Sicherheit geht immer vor. Hier die wichtigsten Tipps zum sicheren Grillen.

Der Grill bleibt draußen

Grills müssen immer im Freien stehen, das ist die Grundvoraussetzung um sicher zu grillen. Grille niemals in der Garage, einem Zelt, Wohnanhänger, Haus oder anderen geschlossenen Räumen, da sich dort giftiges Kohlenmonoxid ansammeln kann.

Bleibe immer beim Grill

Lass Deinen Grill niemals unbeaufsichtigt und stell ihn nicht um, solange er in Betrieb und heiß ist, besonders wenn Haustiere oder Kinder in der Nähe sind. Sorge dafür, dass Kinder und Haustiere mindestens einen Meter Abstand zum Grill halten.

Immer gut lüften

Stell den Grill auf einer freien Fläche auf um sicher zu grillen und halte mindestens einen Meter Abstand zu Gebäuden, Überdachungen, trockenem Laub oder Unterholz sowie mindestens drei Meter zu entzündlichen Gegenständen ein.

Achte auf einen stabilen Stand

Prüfe immer zuerst, ob alles fest ist und dass der Grill nicht umkippen kann. Stell sicher, dass die Gasflasche sicher befestigt ist, bevor Du den Grill bewegst.

Säubere den Grill regelmäßig

Essensreste, Fett und sonstige Rückstände sowie Verschmutzungen auf dem Rost und an den Brennern können dazu führen, dass der Grill aufflammt. Den Gasgrill zu reinigen ist also Teil des sicheren Grillens! Reinige auch die Gasanschlüsse der Brenner, wenn sie sichtbar verstopft sind und beseitige mögliche Verstopfungen im Brennerrohr.

Prüfe den Gasanschluss

Prüfe den Grill regelmäßig auf mögliche Gaslecks, besonders wenn Du die Gasflasche wechselst. Wenn nur noch wenig Gas in der Flasche ist, werden die Brenner unter Umständen nicht ausreichend mit Gas versorgt. Tausch sie deshalb rechtzeitig aus.

Mit Grillhelfern grillt es sich leichter

Mit Grillzubehör wie Gabeln, Zangen, Wender und ähnlichen Werkzeugen vermeidest Du Verbrennungen und Fettspritzer beim Grillen.

Lies dir die Bedienungsanleitung durch

Wenn Du sicher grillen willst, befolge auch die spezifischen Anweisungen zu Aufbau, Anwendung und sicherem Umgang mit Deinem Grill. Bei Fragen kannst Du Dich gerne an uns wenden.

Weniger Fett = mehr Sicherheit beim Grillen

Fett kann den Grill zum Aufflammen bringen. Schneide deshalb überschüssiges Fett ab, bevor Du das Fleisch auf den Grill legst. Brände beim Grillen werden in den meisten Fällen durch Fett ausgelöst. Reinige deshalb auch regelmäßig die Fettauffangschale.

Tipp:

1
Kinder und Haustiere sollten mindestens einen Meter Sicherheitsabstand zum Grill einhalten.
2
Sichere Grillstandorte sind im Benutzerhandbuch aufgeführt.
3
Stelle das gegarte Grillgut innerhalb von zwei Stunden nach Zubereitung in den Kühlschrank, damit sich keine Keime bilden können.
4
Stelle den heißen Grill nicht um, sondern warte so lange damit, bis er abgekühlt ist.
5
Grille das Fleisch so lange, bis es die empfohlene Kerntemperatur erreicht hat.
6
Mit Hilfe unseres TRU-Infrared™ Grillsystems für Infrarotgrills gehört Aufflammen der Vergangenheit an.


Du kannst Deine Terrasse oder Veranda vor Fettspritzern und -flecken schützen indem Du den Grill stets auf eine feuerfeste Platte aus leichtem Faserzement oder Kunststoff stellst.

Fisch, Fleisch oder Gemüse? Finde das passende Rezept: