Hähnchen grillen

Gegrilltes Hähnchen schmeckt immer, aber ein perfekt gebräuntes, saftiges Grillhähnchen ist schon eine Kunst für sich. Hier sind ein paar Tricks, wie Ihr gegrilltes Hähnchen perfekt gelingt.

Grillen Sie mit Haut

Heutzutage ist es gar nicht so leicht, Hähnchen mit Haut und Knochen zu bekommen. Aber genau so ist es ideal zum Grillen. Falls Sie Hähnchen nur ohne Haut bekommen, können Sie es über Nacht in Salzlake marinieren, damit das Fleisch zarter wird. Aber wie gesagt, ein Hähnchen mit Haut ist besser.

Stellen Sie Ihren Grill ein

Stellen Sie den Grill für zwei Temperaturzonen ein, damit Sie Ihr Hähnchen bei indirekter Hitze garen können.

Temperieren Sie das Fleisch

Das Hähnchen sollte sich an die Raumtemperatur anpassen, bevor Sie beginnen. 15 Minuten bei Raumtemperatur sind in der Regel ausreichend. Lassen Sie das Fleisch auf keinen Fall länger als eine Stunde liegen, da Geflügel anfällig für Bakterien ist.

Grillen Sie bei niedriger Temperatur

Heizen Sie den Grill auf mittlerer Stufe vor und legen Sie das Hähnchen zuerst mit der Haut nach oben auf die Seite mit der indirekten Hitze. Reiben Sie den Rost mit Öl ein, bevor Sie das Hähnchen auflegen. Schließen Sie den Deckel und lassen es 20–25 Minuten garen.

Warten bis 10 vor

Glasieren oder bestreichen Sie das Hähnchen frühestens zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Sauce. Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 75° C haben. Saucen brennen schnell an, geben Sie sie deshalb erst zum Schluss hinzu.

Wenden

Wenden Sie das Hähnchen, sobald das Fett aus der Haut austritt, und legen es mit der Hautseite nach unten auf den Grill. Wenn es beim Hochnehmen am Grill kleben bleibt, ist es noch nicht ganz durch. Die Haut sollte sich problemlos vom Rost lösen, wenn das Hähnchen gar ist, besonders wenn Sie den Rost eingeölt haben.

Guten Appetit!

Perfekt gegrilltes Hähnchen sollte innen zart und saftig und außen goldbraun und knusprig sein. Servieren Sie es mit Ihrer Lieblingssauce oder einer Beilage.

Tipp:

Denken Sie daran, dass kleinere Teilstücke vom Hähnchen kürzere Garzeiten haben als Hähnchenbrust.
Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Fisch, Fleisch oder Gemüse? Finde das passende Rezept: