Grillen mit Infrarot

Grillen mit Infrarot

Das TRU-Infrared™ Grillsystem ist unser einzigartiges Grillsystem mit besonderer Gelinggarantie. Auf einem Infrarotgrill wird das Grillgut durch die gleichmäßige Hitze versiegelt und bleibt garantiert saftig.

Die Vorteile des TRU-Infrared Grillsystems™

Grillen mit Infrarot bietet Dir fünf Vorteile für Dein ultimatives Grillvergnügen:
  • Bis zu 50% saftigeres Grillgut
  • 100% gleichmäßige Hitze
  • Kein Aufflammen
  • Leichte Reinigung
  • Bis zu 30% sparsamer im Verbrauch
Das Geheimnis des TRU-Infrared Grillsystems™ liegt in der Art der Hitzeübertragung. Herkömmliche Grills arbeiten mit konvektiver Hitze. Die Hitze wird hierbei durch die erwärmte Luft übertragen. TRU-Infrared™ Grills hingegen arbeiten mit Infrarothitze. Dabei wird nicht zuerst die Luft erhitzt, sondern die Hitze wird durch Strahlung direkt an das Grillgut weitergegeben. So erzielst du saftigere und bessere Ergebnisse, denn das Grillgut trocknet nicht aus.

So funktioniert grillen mit Infrarot

Bestreiche den Grillrost vor und nach dem Grillvorgang mit einer dünnen Schicht hoch erhitzbarem Speiseöl wie Raps- oder Erdnussöl, um das Anhaften zu verhindern und die Reinigung zu erleichtern. Wenn Du sonst an herkömmlichen Gasgrills gestanden hast, musst Du dich in puncto Temperatureinstellung und Garzeit neu orientieren. Durch die kürzeren Garzeiten sind TRU-Infrared™ Grills auch bis 30% sparsamer im Verbrauch. Auch die Brennerleistung lässt sich daher nur schwer mit herkömmlichen Grills vergleichen. Es reicht weniger Power um den Grill auf Temperatur zu bringen.

1
Hot Tip: Du kannst beim Grillen mit Infrarot mit offenem oder geschlossenem Deckel arbeiten. Bei geschlossenem Deckel ist das Grillgut schneller gar.

Tipps für das Grillen mit TRU-Infrared™:

1
Achte darauf, dass Du die Zutaten je nach Zubereitungsmethode und Garzeit der Reihe nach grillst
2
Reibe jedes Stück Fleisch, Fisch oder Geflügel mit einer dünnen Schicht hoch erhitzbarem Öl ein
3
Ein Grillmuster (das Branding) lässt sich am besten auf noch unbenutzten Teilen des Rosts erzeugen
4
Lass das Fleisch vollständig von einer Seite garen, bevor Du es wendest. So erhältst Du das typische Grillmuster, der Fleischsaft wird eingeschlossen
5
Wenn Du eine Sauce oder Glasur mit viel Zucker verwendest, bestreichst Du das Grillgut damit erst in den letzten 10 Minuten der Garzeit, damit nichts anbrennt
Natürlich kannst du auch andere Sachen mit Infrarot grillen. Hier findest Du zum Beispiel eine ausführliche Anleitung zum Lachs grillen.

Fisch, Fleisch oder Gemüse? Finde das passende Rezept: