Wie bereite ich meinen Gasgrill auf den ersten Gebrauch vor?

Wie bereite ich meinen Gasgrill auf den ersten Gebrauch vor?

Play Video
Ein neues Familienmitglied ist eigezogen – Dein Char-Broil Grill steht bereit für das erste BBQ. Bevor Du den Rost mit leckerem Grillgut einweihst, solltest Du allerdings ein paar Punkte beachten. Hier haben wir die Schritte vor dem ersten Mal zusammengefasst. Außerdem erfährst Du hier nützliche Tipps wie Du deinen Grillrost reinigen kannst, vermeidest, dass der Grillrost rostet und Du lange Freude damit hast.

Grillrost reinigen

Bevor Du Deinen neuen Grillrost das erste Mal verwendest, solltest Du zunächst die schützende Wachsbeschichtung entfernen, mit der er für einen sichereren Transport versehen wurde. Dafür wäschst Du den Grillrost gründlich mit einer milden Spülflüssigkeit, spülst ihn mit heißem Wasser ab und trocknest ihn anschließend mit einem weichen Tuch oder Papiertuch. Um einen Edelstahl-Grillrost zu reinigen kannst du durchaus auch die Geschirrspülmaschine verwenden, eine eine schonendere Reinigung erreichst du aber mit heißem Wasser und etwas Seife oder unserem speziellen Char-Broil Grillrostreiniger. Um Gussroste zu reinigen oder emaillierte Roste zu säubern solltest du auf keinen Fall die Geschirrspülmaschine nutzen. Hier findest du weitere Tipps, um deinen Holzkohle- oder Gasgrill zu reinigen.

Vor dem Grillen

Streiche den Grillrost zunächst mit einem hitzebeständigen Öl (z. B. Sonnenblumenöl) ein. Beachte dabei, dass die gesamte Oberfläche (insbesondere auch die Ecken) Deines Grillrostes mit ausreichend Öl benetzt werden. Besonders gut eignet sich hierzu eine Sprühflasche. Wische nun mit einem Papiertuch über die eingeölten Flächen, um einen gleichmäßigen Ölfilm auf der Grillrostoberfläche zu erhalten. Starte Deinen Grill und lasse ihn für ca. 15 Minuten brennen, bis das Öl abgebrannt ist und es zu Rauchen aufgehört hat. Jetzt ist Dein Grill einsatzbereit.

Vermeidung von Rost

Wichtig ist, dass Du Gussroste regelmäßig mit einer Grillbürste reinigst und zuverlässig ölst. Wenn Rost auftritt, deutet dies darauf hin, dass der Grillrost nicht ausreichend geölt wurde. In diesem Fall solltest Du die betroffenen Stellen mit einer starken Bürste reinigen und den Rost entfernen. Danach solltest Du die Grillroste erneut gleichmäßig einölen und sie erhitzen, bis keinerlei Rauchentwicklung mehr stattfindet. Nun sollte Deinem rostfreien Grillspaß nichts mehr im Wege stehen.

Instandhaltung

Nach dem Gebrauch des Grills solltest Du ihn ausbrennen und abkühlen lassen. Um den Grillrost zu reinigen, entferne eventuell verbliebene Rückstände mit einer Nylonbürste. Solltest Du Deinen Grill längere Zeit nicht nutzen, dann fettest Du den Grillrost leicht mit Öl ein und trocknest ihn anschließend wieder mit einem Papiertuch ab. Der Grill sollte dann an einem trockenen Ort aufbewahrt werden. So ist Dein Grill immer einsatzbereit.

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen BBQ-Grill!

Fisch, Fleisch oder Gemüse? Finde das passende Rezept: