FAQ | HOLZKOHLEGRILLS

Find Parts, Warranty & Manuals

Start with your grill's model number. It's the key to getting the right parts and product info.
There are no products matching your search.
HOLZKOHLEGRILLS - FRAGEN & ANTWORTEN
WIE REGULIERE ICH DIE TEMPERATUR MEINES HOLZKOHLEGRILLS?
Die Temperatur kann über die Luftklappen nach Bedarf reguliert werden. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur nicht mehr erreicht, müssen die Luftklappen auf undichte Stellen geprüft werden. Wenn die Luftklappen verbogen oder verzogen sein sollten, kann eine einwandfreie Wäreregulierung nicht mehr gewährleistet werden und die Luftklappe muß ausgetauscht werden.
  1. Außenluftklappe Die Außenluftklappe ist die wichtigste Temperaturregelung in einem Holzkohlegrill, da sie dem Feuer Sauerstoff zuführt. Wenn die Kohle angezündet ist, sollte die Klappe offengelassen werden, so dass Sauerstoff in die Flamme gelangen und das Feuer anheizen kann - wenn die Klappe geschlossen ist, kann kein Sauerstoff zum Feuer gelangen und es geht direkt aus. Bei heißeren Temperaturen macht es ebenfalls Sinn die Klappe offen zu lassen. Wenn der Grill runtergekühlt werden soll, kann die Klappe teilweise geschlossen werden, um dem Feuer Sauerstoff zu entziehen. Falls die Temperatur zu weit abfällt, kann die Klappe erneut geöffnet werden.
  2. Rauchabzug Der Rauchabzug befindet sich bei Holzkohlegrills, die einer Fass- Form ähneln, auf dem Schornstein. Bei normalen Holzkohlgrills, sogenannten Kugelgrills, befindet sich die Entlüftung auf dem Deckel. Der Abzug ermöglicht, dass heiße Luft und Rauch durch die Brennkammer entweichen können. Der Kettleman™ ist mit einem exklusiven 360° Luftablass ausgestattet. Durch Öffnen des Abzuges gelangt der überschüssige Rauch nach draußen und erzeugt so einen niedrigeren Druck im Grill. Der Niederdruck zieht Sauerstoff in die Ansaugöffnung an der Seite des Feuerraums. Durch diese Luftzirkulation wird das Feuer im Grill reguliert.
RICHTIGES GRILLEN AUF DEM KETTLEMAN™ HOLZKOHLEGRILL
Der Kettleman™ wurde speziell entwickelt, um ein verbessertes Grillerlebnis zu bieten. Dank des innovativen Designs benötigt der Kettleman™ weniger Holzkohle als ein Standard-Holzkohlegrill. Um die volle Leistung aus dem Kettleman™ herauszuholen haben wir hier einige nützliche Tipps. Direktes Grillen: Für direktes Grillen sollten ca. 50 Briketts oder die gleiche Menge an Holzkohle gleichmäßig in der Feuerschale verteilt werden. Die Größe der Briketts kann variieren, wichtig ist nur, dass die gesamte Feuerschale mit Kohle oder Briketts bedeckt ist. Es empfiehlt sich, das Grillrost ca. 5 - 10 Minuten vorzuheizen, um während des Grillvorganges die unverkennbaren Grillstreifen auf dem Grillgut zu erzeugen. Eine weitere Art des direkten Grillens ist es, die Kohle oder Briketts in der Mitte des Grillrostes zu häufen und das Grillgut dann über der Holzkohle zu positionieren. Um das Anzünden der Holzkohle einfacher zu gestalten, kann entweder ein Anzündkamin verwendet werden oder die Briketts können zu einem pyramidenförmigen Haufen zusammengelegt werden. Handelsübliche Grillanzünder oder zerknülltes Papier können hierbei nützliche Helfer sein. Wenn die Holzkohle zu größten Teilen mit hellgrauer Asche bedeckt ist, ist es Zeit, das Grillgut auf den Rost Deines Kettleman™ zu legen. Indirektes Grillen: Der Char-Broil Kettleman™ bietet dir eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Grillgut langsam und bei niedrigen Temperaturen zu grillen. Das Grillrost des Kettlemans™ ist höher und 20% breiter, sodass beliebig viele Lebensmittel bei einer gleichmäßigen und niedrigeren Hitze gegart werden können. Um mit dem indirekten Grillen starten zu können, muss zuerst die Hälfte des Grillrostes mit ungefähr 60 Briketts oder der gleichen Menge an Holzkohle vorgeheizt werden. Dann kann das Grillgut auf die freie Seite des Grillrostes platziert werden, um das Fleisch oder Gemüse indirekt zu garen. Eine weitere Möglichkeit das Grillgut indirekt zu grillen ist ca. 60 Briketts ringförmig an den äußeren Rand des Kettleman’s zu legen und diese ordentlich vorzuheizen. Danach kann das Grillgut dann in die freie Mitte, die nicht mit Kohle bedeckt ist, gelegt werden. Oder du platzierst etwa 80 Briketts in einer C-Form rund um das Grillrost. Danach wird ein Ende des C’s angezündet, so dass die Kohle nach dem Prinzip der Zündschnur stückweise und langsam verbrennt, was eine Grillzeit von mehr als 6 Stunden ermöglicht. Nachdem die ersten Kohlen weiß geworden sind, kann das Grillrost auf die Holzkohle gelegt werden. Einen Teil der Holzkohle kann in der Mitte des Grillrostes gestapelt werden, um indirekte Hitze zu erreichen. Dann muss nur sichergestellt sein, dass das Grillgut an den äußeren Rand platziert ist. Wenn eine längere Kochzeit gewünscht oder benötigt wird, können zusätzliche Briketts hinzugefügt werden, bevor du das Grillrost aufsetzt wird. Bei allen Methoden des indirekten Grillens sollte der Deckel immer gut geschlossen sein, damit keine Hitze unkontrolliert entweichen kann.
HILFESTELLUNG HOLZKOHLEGRILLS
BEDIENUNGSANLEITUNG UND MONTAGEANLEITUNG ZU MEINEM GRILL
Dein neuer Char-Broil Grill wird mit einer Bedienungsanleitung und Montageanleitung ausgeliefert. Sollte die Bedienungsanleitung einmal nicht im Lieferumfang enthalten sein, oder Du hast sie verlegt, dann kannst Du diese auf unserer Website herunterladen. Gebe dazu einfach den Namen Deines Produktes in die Suche ein oder wähle das entsprechende Produkt über die Navigation aus. Auf der Produktseite findest Du nun weitere Informationen, wie die Bedienungsanleitung mit Aufbauanleitung und z. T. weitere Handbücher als PDF-Datei.

Wenn Du die Montageanleitung nicht gleich findest, dann schaue auf dem Deckblatt der Bedienungsanleitung auf gleicher Höhe auf der rechten Seite, da findest Du das Seitenverzeichnis zur Montageanleitung.

Nach dem Aufbau bist Du auf der Suche nach Rezepten und Inspiration für Deinen Char-Broil Grill? Durchstöbere doch einmal unsere Rezeptsammlung und lass dich von den Ideen anregen.

https://www.charbroil.de/rezepte

ERSATZTEILE FÜR MEINEN CHAR-BROIL GRILL (MODELL AUS DEN USA)
Unsere Grills werden speziell für den europäischen Markt entwickelt und angepasst und unterscheiden sich daher von den amerikanischen Char-Broil Modellen. Aus diesem Grunde ist es uns leider nicht möglich Dir Ersatzeile für die amerikanischen Modelle zur Verfügung zu stellen oder zu liefern. Es gibt aber vereinzelt Händler in Deutschland, die sich auf den Verkauf solcher Ersatzteile spezialisiert haben. Wenn Du Dir unsicher bist, ob das von Dir gewählte Ersatzteil passend für Dein amerikanische Modell ist, so bitten wir Dich, direkt mit Deinem Händler Kontakt aufzunehmen, bei dem Du den Grill gekauft hast.
WO FINDE ICH DIE SERIENNUMMER MEINES GRILLS?
Die Seriennummer (zumeist ein Buchstabe gefolgt von einer 15-stelligen Zahl) befindet sich immer auf dem silbergrauen Aufkleber auf dem du auch die Modellnummer findest. Oftmals befindet sie sich innerhalb des Grills, auf der Bodenplatte, hinter den Türen oder auf der Rückseite des Grills.
FETTHALTIGE ODER STARK MARINIERTE SPEISEN KÖNNEN ZU EINEM FETTBRAND FÜHREN
Beim Grillen von Fleisch empfehlen wir überschüssiges Fett zu entfernen, bei mariniertem Fleisch empfehlen wir immer, dieses trocken zu tupfen. Keine Angst, die Gewürzaromen sind bereits ins Fleisch gezogen. Wenn das Fett oder die Marinade nicht reduziert wird, schmilzt dieses während des Grillens und tropft auf die Hitzeschutzschilder und ggf. auf die Brenner. Wenn dieses Fett mit einer offenen Flamme in Kontakt kommt, entstehen Flammen. Der kontinuierliche Fettkontakt mit der Flamme kann einen Fettbrand verursachen. Durch Fettbrände erreicht Dein Grill Temperaturen, die deutlich über dem Nennwert liegen, dies wiederum kann zu schweren Schäden am Grill führen und auch zu Brandverletzungen. Lebensmittel mit hohem Fettgehalt und viel Marinade erzeugen auch viel Rauch beim Grillen, besonders bei TRU-Infrared™ Grills. (Mehr zum Thema Rauchentwicklung findest Du hier.) Wenn Du dennoch dein Grillgut während des Grillens nochmal nachmarinieren möchtest, achte dabei darauf, dass Du z. B. einen Silikonpinsel dafür nutzt und die Marinade nicht auf das Grillgut gießt. Wir empfehlen Dir aber dennoch dein Grillgut vor dem Grillen zu marinieren.
EMAILLE / LACK BLÄTTERT AB
Nach manchen Grillabenden sieht es für Dich zum Teil so aus, als würde sich die Emaille / Lack in der Feuerbox oder in dem Deckel lösen oder abblättern.
Keine Angst: Der Deckel und auch die Feuerbox des Grills sind emailliert. Es ist keine Farbe oder eine andere Beschichtung aufgetragen. Was jedoch abblättert, sind anhaftende Fettreste / Marinade, die mit dem Grillen verbrennen (karbonisiertes Fett durch die Hitze). Somit sieht es aus, als würde hier die Farbe / Emaille abblättern. Diese Reste können jedoch wieder durch Einweichen und Reinigen mit fettlösenden Mitteln und heißem Wasser entfernen werden.
Wenn Du die Performance-Line mit den porzellanemaillierten Stahlrosten besitzt, dann trifft dieses auch auf die Roste zu.