FAQ | GASGRILLS

Find Parts, Warranty & Manuals

Start with your grill's model number. It's the key to getting the right parts and product info.
There are no products matching your search.
GASGRILLS - FRAGEN & ANTWORTEN
WIE HEIZE ICH DEN GRILL RICHTIG VOR?
Der Deckel Deines Grills sollte während des Aufheizens geschlossen sein, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, sollte der Grill 15 - 20 Minuten auf höchster Stufe vorgeheizt werden.
WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DIREKTEN UND INDIREKTEM GRILLEN?
Es gibt zwei wichtige Methoden beim Grillen mit geschlossenem Deckel. Zum einen das direkte Grillen und dann das indirekte Grillen. Hier einmal der Unterschied

direktes Grillen
Bei direkter Hitze garst Du das Grillgut direkt über der Flamme. Direkte Hitze eignet sich besonders zum scharfen Angrillen oder für Speisen mit kurzen Garzeiten. Das Grillgut wird schnell gar, brennt aber auch schnell an. Deshalb musst Du den Grill gut im Auge behalten. Das Grillgut liegt direkt über dem Brenner oder der Holzkohle. Temperaturen in diesem Bereich können 250° C und aufwärts erreichen.
Zu den geeigneten Speisen gehören z. B. dünne Speisen mit geringem Wasser- oder Zuckeranteil die sich gut bei direkter Hitze zubereiten lassen, z. B. Steaks, Fisch, Gemüse und andere empfindliche Lebensmittel.

indirektes Grillen
Bei indirekter Hitze werden die Speisen auf der kühleren Seite des Grills gegart. Wenn der Deckel geschlossen ist, funktioniert der Grill wie ein Backofen. Das ist ideal für dickeres Grillgut oder Speisen mit hohem Zuckergehalt – alles, was langsam oder nach „Barbecue-Art“ gegart werden soll. Du kannst auch mit direkter Hitze anfangen und das Grillgut bei indirekter Hitze nachgaren. Temperaturen in diesem Bereich liegen meist um die 100° C. Es dauert also länger, bis alles gar ist – so wie beim Garen im Backofen.
Zu den geeigneten Speisen gehören z. B. zäheres Fleisch und größere Bratenstücke, Rippchen und ganze Hähnchen, die sich hervorragend für indirekte Hitze eignen.
WELCHE GASFLASCHE IST DIE RICHTIGE?
Du kannst jede handelsübliche Gasflasche verwenden. Hier gibt es verschiedene Größen, die zwischen 5 - 11 kg variieren. Alle Gasflaschen können ohne Probleme in die Tankvorrichtung in der Bodenplatte (falls vorhanden) gestellt werden. Schaue aber auf jeden Fall in deiner Bedienungsanleitung nach, ob wir hier die Möglichkeit bei deinem Modell auch anbieten. Wir empfehlen aber grundsätzlich die Flaschen während des Grillens aus Sicherheitsgründen immer neben den Grill zu stellen. Gasflaschen kannst Du entweder ausleihen oder aber auch kaufen.
WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN SUREFIRE® UND ELEKTRONISCHE ZÜNDUNG?
Bei der SureFire®-Zündung ist jeder Brenner mit einer Elektrode ausgestattet, so dass hier variabel gewählt werden kann, welcher Brenner gezündet wird. Bei der elektronischen Zündung kann nur ein Brenner gezündet werden, die anderen müssen der Reihe nach zugeschaltet werden.
DÜRFEN DIE ROSTE IN DIE GESCHIRRSPÜLMASCHINE?
Grundsätzlich galt, dass man Grillroste nicht in der Geschirrspülmaschine reinigen sollte, da man dadurch die Patina, die sich über den Zeitraum bildet wieder vom Grillrost entfernt.

Edelstahlroste
Edelstahlroste sind wie die Emitterplatten aus Edelstahl gefertigt und können ohne Probleme in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.

Gusseisenroste
Einen Gusseisenrost sollte man nie in der Geschirrspülmaschine reinigen. Im Prinzip sollte man hier auch kein Spülmittel verwenden, nur in Ausnahmefällen. Wenn Du das Grillrost mit Spülmittel gereinigt hast, dann solltest Du das Grillrost wie bei der Erstbenutzung neu Einbrennen. Wir empfehlen Dir nach jeder Reinigung den Grillrost mit einem Hitzebeständigem Öl einzureiben.

Porzellanemaillierte Grillroste
Porzellanemaillierte Grillroste brauchst Du nur hoher Hitze aussetzen und die Speisereste anschließend, wenn der Grill abgekühlt ist, mit unserer Cool-Clean-Bürste abbürsten. Du kannst die Roste auch mit mildem Spülmitteln sauber machen, brauchst Du aber eigentlich nicht.

Emitterplatten
Emitterplatten sind aus Edelstahl gefertigt und können durchaus in der Geschirrspülmaschine, sofern diese passen, gereinigt werden. Damit Du länger von Deinen Emitterplatten hast, solltest Du diese nach der Reinigung ebenfalls, wie die Gusseisenroste, mit einem hitzebeständigem Speiseöl einreiben.
KANN ICH DIE MADE2MATCH PRODUKTE AUF ALLEN GRILLS NUTZEN?
Es gibt eine Vielzahl von Grills, die Du mit unserem MADE2MATCH System ausstatten kannst. Hier kannst Du schauen, welche MADE2MATCH Produkte auf Deinen Grill passen. Bitte beachte, dass Du leider nicht auf allen Modellen das System nutzen kannst, da die dafür benötigte Vorrichtung nicht vorhanden ist.


  140070 140071 140072 140073 140074 140079 140080
  MADE2MATCH MADE2MATCH MADE2MATCH MADE2MATCH MADE2MATCH MADE2MATCH MADE2MATCH
  Kohleschale Räucherbox Aufbewahrungsbox Innenregal Multifunktions-
ablage
Innenregal Kühltasche
Professional              
PRO S 2    
PRO S 3  
CORE B 2    
CORE B 3  
               
Performance              
PRO S 2        
PRO S 3        
PRO S 4        
CORE B 2        
CORE B 3 Cart              
CORE B 3 Cabinet        
CORE B 4        
Power Edition        
               
Gas2Coal 2.0              
210        
330        
440      
WELCHE WETTERSCHUTZHAUBE IST FÜR MEINEN GRILL PASSEND?
Wenn Dein Grill möglichst lange funktionsfähig bleiben soll, benötigst Du am besten eine Wetterschutzhaube. Diese schützt Deinen Grill vor verschiedenen Umwelteinflüssen. Sie ist wasserabweisend und aus strapazierbaren Polyestergewebe gefertigt. Hier findest Du die passende Wetterschutzhaube zu Deinem Grill.


  70003 70004 70005 140384 140766 140385 140118 140388 140383 140382
  Premium
Wetterschutz-
haube für
2-Brenner
Premium
Wetterschutz-
haube für
3-Brenner
Premium
Wetterschutz-
haube für
4-Brenner
Universelle
Wetterschutz-
haube für
2-Brenner
Universelle
Wetterschutz-
haube für
3-4 Brenner
Extragroße
Wetterschutz-
haube

SMART-E
Wetterschutz-
haube

All-Star
Wetterschutz-
haube

Ultimate 3200
Wetterschutz-
haube

Ultimate Entertainment
Wetterschutz-
haube
E-Novation                    
SMART-E                  
                     
Professional                    
POWER EDITION B 2                
POWER EDITION B 3                
PRO S 2                
PRO S 3                
CORE B 2                
CORE B 3                
2200                
3400                
4400                
4600                  
3200 Black Edition                
4200 Black Edition                
                     
Performance                    
POWER EDITION 3                
PRO S 2                
PRO S 3              
PRO S 4                  
CORE B 2                
CORE B 3 Cabinet                
CORE B 3 Cart                
CORE B 4                  
220                
330                
340                
440                
                     
Advantage                    
PRO S 2                
PRO S 3                
PRO S 4                  
225                
345                
445                
                     
Gas2Coal                    
2.0 210                
2.0 330                
2.0 440                
330                
440                
                     
Convective                    
210                
310                
410                
440                
640                  
                     
All-Star                    
120 / 125                  
                     
Platinum                    
2200                
3400                
                     
Outdoor Kitchen                    
Ultimate 3200                  
Ultimate Entertainment                  
WELCHE TEMPERATUR ZEIGT DAS DECKELTHERMOMETER?
Ein allgemeines Missverständnis ist, dass das Thermometer im Deckel deines TRU-Infrared™- Grill die Grillrosttemperatur anzeigt. Das auf dem Deckel montierte Thermometer misst die Lufttemperatur unter dem Deckel (Garraum). Die Rosttemperatur kann aufgrund der Umgebungsbedingungen und der Kalibrierung des Thermometers daher viel höher sein als die am Deckel angezeigte Temperatur. Eine der wichtigsten Einflüsse auf die Temperatur sind Windstärke und die Außentemperatur. Hier sollte sich das Deckelthermometer unter optimalen Umständen und Wetterverhältnissen zwischen 220 °C und 270 °C einpendeln.
WARUM LÄSST SICH MEIN GASGRILL NICHT ZÜNDEN?
Es gibt viele Ursachen, wieso sich der Gasgrill nicht anzünden lässt. Hierbei müssen als erstes die Brenner, die Batteriezündung, der Elektrodendraht und der Gasbehälter kontrolliert werden.
  1. Vergewissere dich, dass das Gas an der Flasche aufgedreht ist
  2. Vergewissere dich, dass sich Gas in der Flasche befindet
  3. Macht der Zünder ein Geräusch wie bei einer Funkenbildung? Wenn ja, prüfe, ob am Brenner Funken entstehen. Falls keine Funken vorhanden sind, prüfe, ob ggf. die Kabel beschädigt oder locker sind. Wenn die Kabel in Ordnung sind, prüfe, ob ggf. die Elektroden gerissen oder zerbrochen sind und ersetze sie bei Bedarf
  4. Wenn Drähte oder Elektroden von Essensrückständen bedeckt sind, reinige die Elektrodenspitze mit einem in Alkohol getränkten Tuch
  5. Ersetze die Kabel bei Bedarf
  6. Wenn keine Geräusche auftreten, prüfe, ob die Batterie eingelegt ist, oder ob die Batterie ggf. leer ist. Lege die Batterie ggf. ein oder tausche sie aus
  7. Vergewissere dich, dass die Batterie korrekt eingesetzt ist. In den meisten Fällen mit dem Pluspol zu dir zeigend
  8. Kontrolliere, ob die Batteriebuchse funktioniert. Du kannst dieses überprüfen indem du einen der Stecker der Zündknöpfe am Frontpaneel löst und an die Batteriebuchse hältst. Hörst du ein Klick-Geräusch, funktioniert die Batteriebuchse
  9. Prüfe, ob sich die Kabelverbindungen am Modul und Schalter gelockert haben
  10. Falls die Zündung weiterhin nicht funktioniert, verwende zunächst ein Streichholz (hier eine kleine Anleitung dazu)
WIE JUSTIERE ICH DIE TÜR MEINES GASGRILLS?
Du hast Deinen Grill gerade erfolgreich aufgebaut und stellst fest, dass eine Tür nicht richtig schließt. Dieses Problem kannst Du ohne Werkzeug und mit einem leichten Handgriff beheben.

Öffne die Tür und halte diese mit je einer Hand oben und unten an den äußeren Türkanten fest. Sollte die Tür z. B. unten nicht richtig schließen, so drückst du die untere Kante leicht nach innen und ziehst die Obere leicht zu dir. Umgekehrt verfährst Du, wenn z.B. die Tür oben nicht richtig schließt.

WARUM HEIZT MEIN GRILL NICHT RICHTIG?
Gasgrills erzeugen in der Regel eine gleichmäßige Hitze, aber es ist normal, dass es in verschiedenen Bereichen des Grills zu leichten Temperaturschwankungen kommen kann. Wenn Du jedoch feststellt, dass ein Teil Deines Grills nicht richtig heiß wird oder überhitzt, dann kann man davon ausgehen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die Ursachen hierfür können die nachstehenden Punkte sein:
  • Verstopfte Brenner
    • Die Brenner eines Gasgrills haben mehrere Öffnungen an den Seiten, durch die das Gas strömt, um die Flamme zu erzeugen. Wenn Fett und Essensreste auf die Brenner gelangen, können die Löcher verstopfen, so dass das Gas nicht mehr richtig fließen kann. Versuche die Brenner zu reinigen, indem Du z. B. eine Grillbürste verwendest, um die Verschmutzungen von außen zu beseitigen. Die Brenner kannst Du am besten von innen mit einer Flaschenbürste reinigen. Prüfe, ob nach der Reinigung durch alle Löcher gleichmäßig Wasser durchläuft.
  • Zu fettige / verschmutze Heat Tents
    • Die Heat Tents (Brennerabdeckungen) decken die Brenner Deines Gasgrills ab. Sie schützen in der Regel die Brenner vor herunterlaufenden Fett und Bratensaft. Aber sie können auch Deinem Essen einen gewissen Geschmack verleihen, wenn der Bratensaft herunterläuft, sich erhitzt und sich dann Rauch bildet. Wenn sich allerdings zu viel Fett angesammelt hat, können die Heat Tents  durch das Fett Feuer fangen und so zu ungleichmäßiger Hitze führen. Du kannst hier mit einer Bürste die Wärmeschutzschilder reinigen. Wenn die Verschmutzungen aber so hartnäckig sind, dann solltest Du diese ersetzen.
  • Verrostete Heat Tents
    • Heat Tents, auch Wärmeschutzschilder genannt, funktionieren am besten, wenn sie sauber sind. Verrostete Heat Tents können ein Aufflammen und eine ungleichmäßige Wärmeverteilung verursachen. Oberflächlichen Rost (Flugrost) kannst Du mit einer Bürste entfernen. Wenn die Hitzeschutzschilder aber doch zu sehr verrostet sind oder bereits Rostlöcher aufweist, solltest Du sie in jedem Fall austauschen.
Wenn Du eine ungleichmäßige Hitze auf Deinem Grill feststellst, reinige zunächst Deinen Grill. Hat die Reinigung nichts geholfen musst Du womöglich Teile erneuern um sicherzustellen, dass Dein Grill wieder funktioniert und Du wieder ein optimales Grillvergnügen genießen kannst.
EMAILLE / LACK BLÄTTERT AB
Nach manchen Grillabenden sieht es für Dich zum Teil so aus, als würde sich die Emaille / Lack in der Feuerbox oder in dem Deckel lösen oder abblättern.
Keine Angst: Der Deckel und auch die Feuerbox des Grills sind emailliert. Es ist keine Farbe oder eine andere Beschichtung aufgetragen. Was jedoch abblättert, sind anhaftende Fettreste / Marinade, die mit dem Grillen verbrennen (karbonisiertes Fett durch die Hitze). Somit sieht es aus, als würde hier die Farbe / Emaille abblättern. Diese Reste können jedoch wieder durch Einweichen und Reinigen mit fettlösenden Mitteln und heißem Wasser entfernen werden.
Wenn Du die Performance-Line mit den porzellanemaillierten Stahlrosten besitzt, dann trifft dieses auch auf die Roste zu.





ZÜNDUNG - FRAGEN & ANTWORTEN
WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN SUREFIRE® UND ELEKTRONISCHE ZÜNDUNG?
Bei der SureFire®-Zündung ist jeder Brenner mit einer Elektrode ausgestattet, so dass hier variabel gewählt werden kann, welcher Brenner gezündet wird. Bei der elektronischen Zündung kann nur ein Brenner gezündet werden, die anderen müssen der Reihe nach zugeschaltet werden.
WELCHE BATTERIE BENÖTIGE ICH FÜR MEINEN GRILL?
Wenn Du einen Grill mit einer SureFire®- oder elektronischen Zündung und/oder einer LED-Beleuchtung besitzt benötigst Du hier Batterien. Welche Batterie Du für deine Zündung benötigst kannst Du auf dem Deckel des Batteriefaches oder auf dem Zündknopf erkennen. Dort steht im "Kleingedruckten", ob Du eine AA- oder eine AAA-Batterie benötigst. Im Allgemeinen benötigst Du aber für die LED Beleuchtung immer 4 AA-Batterien, die in das separate Fach eingelegt werden müssen. Batterien für die Zündung werden immer mit dem Pluspol zu Dir zeigend eingelegt.

WARUM LÄSST SICH MEIN GASGRILL NICHT ZÜNDEN?
Es gibt viele Ursachen, wieso sich der Gasgrill nicht anzünden lässt. Hierbei müssen als erstes die Brenner, die Batteriezündung, der Elektrodendraht und der Gasbehälter kontrolliert werden.
  1. Vergewissere dich, dass das Gas an der Flasche aufgedreht ist
  2. Vergewissere dich, dass sich Gas in der Flasche befindet
  3. Macht der Zünder ein Geräusch wie bei einer Funkenbildung? Wenn ja, prüfe, ob am Brenner Funken entstehen. Falls keine Funken vorhanden sind, prüfe, ob ggf. die Kabel beschädigt oder locker sind. Wenn die Kabel in Ordnung sind, prüfe, ob ggf. die Elektroden gerissen oder zerbrochen sind und ersetze sie bei Bedarf
  4. Wenn Drähte oder Elektroden von Essensrückständen bedeckt sind, reinige die Elektrodenspitze mit einem in Alkohol getränkten Tuch
  5. Ersetze die Kabel bei Bedarf
  6. Wenn keine Geräusche auftreten, prüfe, ob die Batterie eingelegt ist, oder ob die Batterie ggf. leer ist. Lege die Batterie ggf. ein oder tausche sie aus
  7. Vergewissere dich, dass die Batterie korrekt eingesetzt ist. In den meisten Fällen mit dem Pluspol zu dir zeigend
  8. Kontrolliere, ob die Batteriebuchse funktioniert. Du kannst dieses überprüfen indem du einen der Stecker der Zündknöpfe am Frontpaneel löst und an die Batteriebuchse hältst. Hörst du ein Klick-Geräusch, funktioniert die Batteriebuchse
  9. Prüfe, ob sich die Kabelverbindungen am Modul und Schalter gelockert haben
  10. Falls die Zündung weiterhin nicht funktioniert, verwende zunächst ein Streichholz (hier eine kleine Anleitung dazu)
WOFÜR IST DIE SILBERNE KETTE AN DER SEITE MEINES GRILLS?
Dies ist ein Streichholzhalter für den Fall, dass die Elektronische Zündung mal ausgefallen ist. In den kleinen Ring kannst du dann einen Streichholz stecken, anzünden und Brenner über das Loch an der Seite entfachen. Hier eine kleine Anleitung: Bitte nutze kein Feuerzeug um den Grill zu zünden und lehne dich nicht über den Grill während zu ihn zündest.
  • Drehe die Gasbrenner-Regelventile auf O (aus)
  • Öffne den Deckel während des Zündens oder des erneuten Zündens
  • Drehe das Gas an der Gasflasche auf
  • Lege das Streichholz in den Streichholz-Halter (hängt an der Seitenverkleidung des Grills)
  • Zünden das Streichholz an, zünde dann den Brenner, indem du das Streichholz durch das Streichholz-Loch an der Seite des Grills hältst
  • Drücke und drehe den Brenner-Drehknopf sofort auf die Stellung hoch. Vergewissere dich, dass der Brenner brennt und angezündet bleibt
  • Zünde die angrenzenden Brenner der Reihe nach, indem du die Drehknöpfe auch auf Stellung HOCH drehen.
HILFESTELLUNG GASGRILLS
WO FINDE ICH DIE MODELLNUMMER MEINES GRILLS?
Die Modellnummer kann sich, je nach Modell, an unterschiedlichen Stellen an deinem Grill befinden. Oftmals befindet sie sich innerhalb des Grills, auf der Bodenplatte, hinter den Türen oder auf der Rückseite des Grills. In jedem Fall ist die Modellnummer in Feld B auf dem großen silbergrauen Etikett vermerkt und beginnt in der Regel mit 468. Außerdem findest du die Modellnummer auch auf der Verpackung des Grills.
ERSATZTEILE FÜR MEINEN CHAR-BROIL GRILL (MODELL AUS DEN USA)
Unsere Grills werden speziell für den europäischen Markt entwickelt und angepasst und unterscheiden sich daher von den amerikanischen Char-Broil Modellen. Aus diesem Grunde ist es uns leider nicht möglich Dir Ersatzeile für die amerikanischen Modelle zur Verfügung zu stellen oder zu liefern. Es gibt aber vereinzelt Händler in Deutschland, die sich auf den Verkauf solcher Ersatzteile spezialisiert haben. Wenn Du Dir unsicher bist, ob das von Dir gewählte Ersatzteil passend für Dein amerikanische Modell ist, so bitten wir Dich, direkt mit Deinem Händler Kontakt aufzunehmen, bei dem Du den Grill gekauft hast.
RAUCHENTWICKLUNG BEIM TRU-INFRARED™ GRILL
Die TRU-Infrared™ Grillroste und Emitterplatten sind so konzipiert, dass die Hitze gleichmäßig verteilen und das Hochschlagen von Flammen verhindert. Die Lebensmittel werden direkt über die Grillfläche erhitzt, das bewahrt den Geschmack, der bei anderen Grills entweicht und hat außerdem den Vorteil, dass das Grillgut nicht verbrennt, saftiger bleibt und beim Garvorgang weniger Gas verbraucht wird. Gleichzeitig kann, insbesondere bei stark mariniertem Grillgut, aber auch mehr Rauch entstehen, da die Flüssigkeit nicht direkt abläuft, sondern sich auf der Emitterplatte sammelt. Daher er empfehlen wir mariniertes Grillgut vorher richtig abtropfen zu lassen. Auf diese Weise kannst Du eine stärkere Rauchentwicklung vermeiden und die Vorzüge des TRU-Infrared™ Grillsystems voll und ganz genießen.
FETTHALTIGE ODER STARK MARINIERTE SPEISEN KÖNNEN ZU EINEM FETTBRAND FÜHREN
Beim Grillen von Fleisch empfehlen wir überschüssiges Fett zu entfernen, bei mariniertem Fleisch empfehlen wir immer, dieses trocken zu tupfen. Keine Angst, die Gewürzaromen sind bereits ins Fleisch gezogen. Wenn das Fett oder die Marinade nicht reduziert wird, schmilzt dieses während des Grillens und tropft auf die Hitzeschutzschilder und ggf. auf die Brenner. Wenn dieses Fett mit einer offenen Flamme in Kontakt kommt, entstehen Flammen. Der kontinuierliche Fettkontakt mit der Flamme kann einen Fettbrand verursachen. Durch Fettbrände erreicht Dein Grill Temperaturen, die deutlich über dem Nennwert liegen, dies wiederum kann zu schweren Schäden am Grill führen und auch zu Brandverletzungen. Lebensmittel mit hohem Fettgehalt und viel Marinade erzeugen auch viel Rauch beim Grillen, besonders bei TRU-Infrared™ Grills. (Mehr zum Thema Rauchentwicklung findest Du hier.) Wenn Du dennoch dein Grillgut während des Grillens nochmal nachmarinieren möchtest, achte dabei darauf, dass Du z. B. einen Silikonpinsel dafür nutzt und die Marinade nicht auf das Grillgut gießt. Wir empfehlen Dir aber dennoch dein Grillgut vor dem Grillen zu marinieren.
EMAILLE / LACK BLÄTTERT AB
Nach manchen Grillabenden sieht es für Dich zum Teil so aus, als würde sich die Emaille / Lack in der Feuerbox oder in dem Deckel lösen oder abblättern.
Keine Angst: Der Deckel und auch die Feuerbox des Grills sind emailliert. Es ist keine Farbe oder eine andere Beschichtung aufgetragen. Was jedoch abblättert, sind anhaftende Fettreste / Marinade, die mit dem Grillen verbrennen (karbonisiertes Fett durch die Hitze). Somit sieht es aus, als würde hier die Farbe / Emaille abblättern. Diese Reste können jedoch wieder durch Einweichen und Reinigen mit fettlösenden Mitteln und heißem Wasser entfernen werden.
Wenn Du die Performance-Line mit den porzellanemaillierten Stahlrosten besitzt, dann trifft dieses auch auf die Roste zu.





EDELSTAHLROSTE UND EMITTERPLATTEN VERFÄRBEN SICH
Sobald Edelstahlroste und Emitterplatten erhitzt werden, nehmen sie eine hellbraune oder goldene Farbe an. Dies ist eine chemische Reaktion auf die Hitze, die aber nicht gesundheitsschädigend oder dergleichen ist. Beide Komponenten müssen geölt und eingebrannt werden, damit sie eine entsprechende Patina aufbauen können.
DER FÜLLSTAND DER GASFLASCHE KANN DIE GRILLLEISTUNG BEEINFLUSSEN
Eine übervolle oder fast leere Gasflasche kann dazu führen, dass nur noch niedrige Temperaturen erreicht werden. Wenn sich die Grillleistung drastisch von einem Grillabend zum nächsten ändert, empfehlen wir Dir die Gasflasche zu überprüfen und den Grill auf Undichtigkeiten zu prüfen.
BEDIENUNGSANLEITUNG UND MONTAGEANLEITUNG ZU MEINEM GRILL
Dein neuer Char-Broil Grill wird mit einer Bedienungsanleitung und Montageanleitung ausgeliefert. Sollte die Bedienungsanleitung einmal nicht im Lieferumfang enthalten sein, oder Du hast sie verlegt, dann kannst Du diese auf unserer Website herunterladen. Gebe dazu einfach den Namen Deines Produktes in die Suche ein oder wähle das entsprechende Produkt über die Navigation aus. Auf der Produktseite findest Du nun weitere Informationen, wie die Bedienungsanleitung mit Aufbauanleitung und z. T. weitere Handbücher als PDF-Datei.

Wenn Du die Montageanleitung nicht gleich findest, dann schaue auf dem Deckblatt der Bedienungsanleitung auf gleicher Höhe auf der rechten Seite, da findest Du das Seitenverzeichnis zur Montageanleitung.

Nach dem Aufbau bist Du auf der Suche nach Rezepten und Inspiration für Deinen Char-Broil Grill? Durchstöbere doch einmal unsere Rezeptsammlung und lass dich von den Ideen anregen.

https://www.charbroil.de/rezepte

BRENNERBLOCKADEN KÖNNEN EIN FEUER VERURSACHEN
Wenn sich Dein Grill nur schwer anzuzünden lässt oder die Flamme zu schwach ist, prüfe und reinige die Venturi-Schläuche als auch die Brenner. Spinnen oder kleine Insekten sind dafür bekannt, die Brenner zu verstopfen und Blockaden zu schaffen, indem sie Nester bauen und Eier in die Venturi-Schläuche oder Brenner des Grills legen, was den Gasdurchfluss blockieren kann. Das rückgestaute Gas kann sich hinter dem Bedienfeld entzünden, da es durch die Blockade wieder zurückgedrückt wird. Dieser Rückstau kann Deinen Grill beschädigen und auch Verletzungen verursachen. Um einen solchen Rückstau zu verhindern und für eine gute Leistung der Brenner zu sorgen, solltest Du die Brenner und die Venturi-Schlauch-Elemente entfernen und ordentlich reinigen. Reinige die Brenner etc. auf jeden Fall, wenn Du Deinen Grill längere Zeit nicht benutzt hast.
DER GRILL HAT GELBE ANSTATT BLAUE FLAMMEN
Wenn mit Gas gegrillt wird, sollte die Flamme immer eine satte blaue Farbe haben. Eine perfekte Grillflamme ist eventuell an den blauen Spitzen etwas gelb. Falls die Flamme eine rein gelbe Farbe aufweist, ist etwas nicht in Ordnung und folgende Dinge sind zu kontrollieren: Regulator Druck Seit 1995 enthalten alle Druckminderer (der Teil, der an den Gastank angeschlossen wird, um den Gasfluss zu regeln) eine Sicherheitsvorrichtung, die den Gasfluss im Falle eines Gaslecks begrenzt. Sie können die Sicherheitseinrichtung jedoch auch versehentlich aktivieren, ohne ein Gasleck zu haben. Dies tritt normalerweise auf, wenn Sie die Brenner vor dem Gasventil aufdrehen. Wenn die Überdrucksicherung aktiviert ist, erreicht der Grill nur Temperaturen zwischen 100°C und 150°C, selbst wenn alle Brenner voll aufgedreht sind. Die häufigste Ursache für eine gelbe Flamme ist, dass dieses Ventil ausgelöst wurde und ein niedriger Gasdruck aus dem Regulator erfolgt. Um das Problem zu beheben, bitte folgende Schritte durchführen
  1. Schalte alle Drehknöpfe auf 0
  2. Das Ventil am Gasbehälter zudrehen und den Schlauch inkl. Druckminderer vom Gasbehälter trennen
  3. Den Grilldeckel öffnen
  4. 30 Sekunden warten
  5. Den Schlauch inkl. Druckminderer wieder an den Gasbehälter anschließen und ausrichten. Danach langsam das Ventil wieder vollständig aufdrehen
  6. Anschließend den Grill gemäß der Bedienungsanleitung wieder anzünden.
Stelle sicher, dass die Drehknöpfe immer auf 0 stehen, bevor das Ventil an der Gasflasche abgedreht wird. Wiederhole den Vorgang bis zu 3 mal. Wenn die Flammen nun noch immer gelb sind, dann muss eventuell der Druckminderer ausgetauscht werden. Gasleck Ein Gasleck ist eine weitere, häufige Ursache für gelbe Flammen. Prüfe daher Deinen Grill unbedingt auf Dichtigkeit und schließe ein Gasleck aus. Führe mindestens ein bis zweimal einen Dichtigkeitstest durch und immer dann, wenn Du die Gasflasche gewechselt hast, oder Du die Verbindung zwischen Grill und Gasflasche getrennt hast.
  1. Drehe alle Drehregler des Geräts auf
  2. Vergewissere dich, dass der Regler mit der Gasflasche fest verbunden ist.
  3. Drehe das Gas an der Flasche auf. Solltest Du ein ein zischendes Geräusch hören, drehe das Gas sofort ab. Hier gibt eine größere Undichtigkeit in der Verbindung. Repariere diese, bevor es weitergeht.
  4. Nimm eine kleine Sprühflasche und stelle eine seifige Lösung her, die Du auf die Schlauchverbindungen sprühst (Kleiner Tipp: Mischung aus halb Seife und halb Wasser ist ideal)
  5. Wenn jetzt Blasen an den Verbindungen auftreten, die immer größer werden, ist dort eine Undichtigkeit vorhanden. Drehe das Gas an der Flasche sofort ab und prüfe die Verbindungen, ob diese fest zugedreht sind. Wenn die Leckage nicht abgedichtet werden kann, versuche nicht, sie zu reparieren, sondern tausche die Teile entsprechend aus.
Stelle stets das Gas an der Flasche ab, nachdem Du einen Dichtigkeitstest ausgeführt hast.
REINIGUNG EINES TRU-INFRARED™ GRILLS
Nach jedem Gebrauch empfehlen wir überschüssiges Fett und Speisereste, die sich auf den Grillrosten angesammelt haben, verbrennen zu lassen. Drehe den Brenner voll auf und schließe den Deckel. Lasse den Grill für ungefähr 15 Minuten auf höchster Stufe laufen, dies sollte übrig gebliebene Speisereste in Asche verwandeln. Schalte den Grill aus und lasse ihn abkühlen. Sobald der Grill abgekühlt ist, entferne alle restlichen Speisereste z. B. mit einer Cool-Clean-Bürste vom Grillrost. Festgebrannte Speisereste können mit dem Metallschaber auf der Rückseite der Grillbürste entfernt werden. Nach der Reinigung solltest Du die Grillroste und Emitterplatten mit einem hitzebeständigem Speiseöl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl) dünn einreiben. Dieses hat zwei Vorteile: Zum Einen trägt es dazu bei, dass die Lebensmittel nicht am Rost kleben bleiben und zum Anderen beugt es der Rostbildung vor.
MEIN DECKEL SCHLIESST AUF EINER SEITE NICHT RICHTI
Es kann sein, dass der Deckel auf einer Seite nicht komplett aufliegt. Dieses kannst Du aber leicht korrigieren.

Lege dazu die Hand auf die Seite, an der der Deckel korrekt schließt, und eine Hand unter den Deckel.

Drücke vorsichtig mit der flachen Hand auf die Seite, an der der Deckel nicht schließt, auf den Deckel
Nun sollte der Deckel auf beiden Seiten korrekt schließen.
UNGLEICHMÄSSIGE HITZEVERTEILUNG
Gasbrenner sind Röhren, durch dass das Gas aufgrund des Druckes nach hinten „durchgeschossen“ wird. Daher befindet sich im hinteren Teil der Brenner immer bisschen mehr Gas als im vorderen Bereich. Das ist der Grund warum der vordere Bereich immer etwas kühler ist als der Hintere. Diesen Effekt macht man sich zum Beispiel beim Angrillen zu Nutze. Das Grillgut wird im hinteren Bereich des Grills auf den Grillrosten scharf angegrillt und zum Nachgaren und -ziehen in den vorderen Bereich des Grills gelegt.
WEITERE FRAGEN - GASGRILLS
BEDIENUNGSANLEITUNG UND MONTAGEANLEITUNG ZU MEINEM GRILL
Dein neuer Char-Broil Grill wird mit einer Bedienungsanleitung und Montageanleitung ausgeliefert. Sollte die Bedienungsanleitung einmal nicht im Lieferumfang enthalten sein, oder Du hast sie verlegt, dann kannst Du diese auf unserer Website herunterladen. Gebe dazu einfach den Namen Deines Produktes in die Suche ein oder wähle das entsprechende Produkt über die Navigation aus. Auf der Produktseite findest Du nun weitere Informationen, wie die Bedienungsanleitung mit Aufbauanleitung und z. T. weitere Handbücher als PDF-Datei.

Wenn Du die Montageanleitung nicht gleich findest, dann schaue auf dem Deckblatt der Bedienungsanleitung auf gleicher Höhe auf der rechten Seite, da findest Du das Seitenverzeichnis zur Montageanleitung.

Nach dem Aufbau bist Du auf der Suche nach Rezepten und Inspiration für Deinen Char-Broil Grill? Durchstöbere doch einmal unsere Rezeptsammlung und lass dich von den Ideen anregen.

https://www.charbroil.de/rezepte

ERSATZTEILE FÜR MEINEN CHAR-BROIL GRILL (MODELL AUS DEN USA)
Unsere Grills werden speziell für den europäischen Markt entwickelt und angepasst und unterscheiden sich daher von den amerikanischen Char-Broil Modellen. Aus diesem Grunde ist es uns leider nicht möglich Dir Ersatzeile für die amerikanischen Modelle zur Verfügung zu stellen oder zu liefern. Es gibt aber vereinzelt Händler in Deutschland, die sich auf den Verkauf solcher Ersatzteile spezialisiert haben. Wenn Du Dir unsicher bist, ob das von Dir gewählte Ersatzteil passend für Dein amerikanische Modell ist, so bitten wir Dich, direkt mit Deinem Händler Kontakt aufzunehmen, bei dem Du den Grill gekauft hast.
WO FINDE ICH DIE SERIENNUMMER MEINES GRILLS?
Die Seriennummer (zumeist ein Buchstabe gefolgt von einer 15-stelligen Zahl) befindet sich immer auf dem silbergrauen Aufkleber auf dem du auch die Modellnummer findest. Oftmals befindet sie sich innerhalb des Grills, auf der Bodenplatte, hinter den Türen oder auf der Rückseite des Grills.