Guns, Figs and Flowers
Rezept

Guns, Figs and Flowers

5.0
Play Video

 

Rinderfilet mit Honig, Zitrone und Feigen

Für unser Rezept brauchst du knackig frische Zutaten: Fenchelsalat und Zitrone für den Wet Rub, dazu Feigen, Rucola und Römersalat. Du hast bereits die Figs und die Flowers? Dann brauchst du noch die Guns!

Kernstück des Rezepts sind die fingerdicken Cuts aus 300 Gramm besten Rinderfilets. Saubere Cuts g...

Weiterlesen
Mail

Zutaten

300 gr.
Rinderfilet
Wet Rub - the floral dress
2 EL
Honig
2 EL
Zitrone (Saft und Abrieb)
1 EL
Tabasco green
2 EL
Meersalz
1 EL
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Fenchelsaat
2
Feigen
2
Zitronen
2 EL
Honig
4 EL
Tabasco green
4 EL
Olivenöl
50 ml.
Apfelsaft
 
Rucola
 
Römersalat
etwas
Parmesan zum frisch hobeln
 
Meersalz
 
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Ingredient Tips

Hot Tip
Die Filets können auch auf einer Grillpatte angebraten werden.

Zubereitung

Bilder:
Anzeigen
Ausblenden
1
Zunächst den Grill auf 250°C vorheizen.
2
Die Feigen halbieren und mit der Schnittseite auf den vorgeheizten Rost legen.
3
Für den Wet Rub zuerst die trockenen Anteile des Rubs mösern und dann die nassen Anteile dazu und verrühren. Die Hälfte des Wet Rubs für das Salatdressing beiseitestellen.
4
Das Rinderfilet (am besten Chateaubriand) verputzen und parieren. Im Anschluss das Filet in fingerdicke Cuts schneiden.
5
Den Salat waschen und verputzen. Die eine Hälfte des Wet Rubs mit etwas Apfelsaft und Essig (gerne Apfelessig, geht aber auch jeder andere Essig) und einen Schuss Olivenöl verlängern, gut mixen und schon ist das Salatdressing fertig.
6
Dann die Filet Cuts nur einseitig (ja, wirklich nur von einer Seite!) zornig, sprich heiß und kurz angrillen. Danach sofort in einer Grillschale in den Wet Rub legen und heiß marinieren.
7
Salat als Bett anrichten, die Feigen dazu und das Dressing darüber.
8
Dann das marinierte Fleisch auf dem Salat anrichten und etwas Parmesan darüber hobeln. Guten Appetit!
Wie gefällt dir das Rezept?