Des Fischer's Glück
Rezept

Des Fischer's Glück

5.0
Play Video

Burger vom Hecht & Partyzander

Zutaten

Portionen 1 Person
Für den Burger vom Hecht
120 g
gewolftes Hechtfilet
30 g
Toastbrot
20 ml
Sahne (34% Fettgehalt)
1 TL
Salz
1 halbe
Avocado
1
Burger-Bun (oder Toastie)
3
Scheiben Bacon
Für die Zitronencreme
40 g
Crème Fraîche
1/2
Zitrone
 
Meersalz, schwarzer Pfeffer, Honig
Für den Partyzander
1
Zander (1,2 – 2 kg), geschuppt
3
Kartoffeln à 80 g (gegart, vorwiegend festkochend)
4
Zweige Thymian
10 g
Salz
 
Zitronen
Für die Marinade
80 g
Zuckerrübensirup
30 ml
Olivenöl
30 ml
Apfelessig
20 ml
Tabasco
200 ml
Rathsherrn Coast Guard Westküsten IPA
15 g
Salz

Zubereitung

Vorbereitungsdauer 60 min, Garzeit 35 min
1
Zubereitung des Hecht-Burgers

 

Toastbrot in der Sahne 10 Minuten einweichen lassen. Dann das gewolfte Hechtfilet und das Salz hinzugeben und zu einer Burgermasse verkneten.

Hot Tip Mit der Char-Broil Burgerpresse lassen sich perfekte Patties formen.
2
Die Cremè Fraîche mit dem Saft und dem Abrieb einer halben Zitrone vermengen und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.
3
Die geschälte Avocado-Hälfte im Ganzen auf den Grill geben. Gleichzeitig die Buns und Patties auf den Grill geben.
4
Burger zusammensetzen und mit etwas Salat garnieren (z.B. Rauke)
5
Zubereitung des Partyzanders

 

Alle Zutaten für die Marinade in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze vermengen.

6
Den Zander trocken tupfen und die Filets für eine gleichmäßige Garung einschneiden. Die Bauchhöhle des Zanders mit den Kartoffeln, Thymian und Salz gut ausfüllen (damit der Zander auf dem Grill aufrecht steht).
7
Den gefüllten Zander in die auf 200 Grad vorgeheizte BBQ-Kammer geben und bei geschlossener Kammer ca. 30 Minuten garen. Den Zander alle 5 Minuten mit der Marinade bestreichen.
8
Vor dem Servieren mit etwas von der restlichen Marinade überträufeln und je nach Geschmack mit Zitrone garnieren
Wie gefällt dir das Rezept?